Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 125.

  • Werd mich wohl dran gewöhnen müssen. Sieht aber so aus, als ob das nur bei sehr hohen Temperaturen auftritt. Gestern war mein Tank fast leer und da gabs keine Geräusche.

  • Hab das Geräusch auch bei meiner GTS 300 HPE. Meist dann wenn ich ne längere Strecke gefahren bin und der Tank mind. zur Hälfte leer ist. Wenn man genau, wenn das Geräusch zu hören ist, den Tankdeckel öffnet, geht es kurz weg, bis man wieder zu macht und sich druck im Dank aufbaut. Aber ob das Geräusch so sein soll frag ich mich schon. Kann es nicht sein, dass das Ventil hier nicht sauber gefertigt ist? Bei meiner 125er (2017er) hatte ich das nicht.

  • vespa-forum.at/index.php/Attachment/17464/ Und wir beginnen wieder von vorne.

  • Kaufentscheidung GTS 300 Farbe

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Zitat von abarthvespa: „Nimm die Farbe die D I R am besten gefällt. “ Genau da liegt das Problem, ich find beide gut.... Aber im Moment tendiere ich wieder zu ner gelben. Aktuell hab ich ne gelbe 125er. Ich finde auch, dass man mit einer gelben auf der Straße viel sichtbarer ist.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Stimmt, die Kosten sind ein nicht unwesentlicher Faktor. Die meisten hier, die darüber nachdenken auf den großen A zu wechseln, werden den A Schein wohl auch nicht mit dem B gleich mitgemacht haben. Deswegen denke ich, man kann ihn sich vom Urlaubsgeld zusammensparen. Bei mir war es eher ein wenig die Angst, wieder was lernen zu müssen und die Angst es nicht zu schaffen.

  • Kaufentscheidung GTS 300 Farbe

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Hallo Leute, ich stehe nun vor der Qual der Wahl, welche Farbe meine neue 300er haben soll. In der engen Auswahl steht Gelb und Rot. Da ja jeder so seine Vorlieben hat, würde ich gerne Wissen, welche der beiden Farben (beide glänzend lackiert) findet ihr besser. Wer lust hat, kann auch schreiben warum. Danke für eure Entscheidungshilfe. Schönes Wochenende vespa-forum.at/index.php/Attachment/17442/vespa-forum.at/index.php/Attachment/17443/vespa-forum.at/index.php/Attachment/17444/vespa-forum.at/i…

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Was mir auch wichtig war, den Leuten, die überlegen auf den A Schein umzusteigen, hier ein wenig die Angst oder Bedenken zu nehmen, sodass sie wissen was auf sie zu kommt. Es ist echt nicht schwer und macht sogar Spaß.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    DANKE!

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    DONE! Jetzt darf ich auch mit den Großen mitspielen. Gefahrenbremsung sogar ohne ABS geschafft. Dafür hab ich beim Ausweichen einen zweiten versuch gebraucht, weil ich mit der Fußraste ein Hütchen gestrafft habe, welches natürlich umgefallen ist. Dafür hab ich sonst keinen Fehler gemacht. Noch kurz zum Ablauf: Man trift sich mit dem Prüfer beim Motorrad und bekommt ein paar Fragen. Meine: Wie sieht man den Bremsflüssigkeitsstand. Wie sieht man wenn zu wenig ist und welche Ursache kann das haben.…

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Danke euch allen für die Antworten und Glückwünsche. Ich werd versuch so wenig wie möglich in den ABS Regelbereich zu kommen auch wenn ich weiß, dass die Prüfungsmaschine ABS hat und natürlich vor den 19m stehenbleiben. Jetzt nur noch die Nerven beruhigen.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Zitat von Flotteotto: „Bei mir war kein ABS, mach es vorsichtshalber ohne. Bist auf der sicheren Seite. “ Ja, nur hab ich das gestern zum ersten mal erfahren und konnte das wirklich so nicht üben. Ich habs zwar knapp geschafft nicht in den ABS bereich zu kommen, aber dann wird mein Bremsweg erheblich länger. Für mich ergibt das keinen Sinn, da ich ja in der Theorie gelernt habe: Bei eine Not / Gefahrenbremsung mit ABS an beiden Bremsen voll anziehen. Ich mein, wenn ich schon ne Notbremsung mit e…

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Mal ne kurze Frage: Darf ich bei der Gefahrenbremsung so stark bremsen, dass das ABS eingreift? Mein Fahrlehrer gestern meinte, nein. Ich solle schauen, dass ich bei der Prüfung nicht in den Regelbreich des ABS komme. Der Fahrlehrer den ich in den ersten Stunden hatte, als wir das zu ersten mal geübt haben, hatte da keine Beanstandungen.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    So, heute die letzten Fahrstunden gehabt, am Freitag ist Prüfung. Heute hab ich ne simulierte Prüfung gemacht und es hat alles gut ausgesehen. Natürlich werd ich wohl am Freitag etwas nervöser sein als heute. Drückt mir die Daumen.

  • Hier....2m mit 85 Kilo. Hatte noch nie Platzprobleme. Bin sogar schon zu Zweit gefahren. (Noch ist es eine 125er)

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Wann wird das bei dir sein? Kannst dann ja hier berichten.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Ich hab noch eine Frage an alle, die in den letzten Jahren den A Schein gemacht haben: Mann muss ja innerhalb eines Jahres dann eine Perfektionsfahrt und einen Fahrtechnikkurs machen. Hab ihr diese beiden Dinge mit eurer Vespa dann gemacht?

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Stimmt, bei der Prüfung ist der Funk auch nur in eine Richtung. Bei mir ist das Hindernis ein paar Hütchen frontal aufgestellt. Man kann daran links oder rechst ausweichen. Nicht mittig anfahren ist ein guter Tipp, aber ich muss vorher durch einen schmalen Korridor von Hütchen fahren und darf erst nach einer Linie am Boden ausweichen. Dritter Gang, auch gut. Die 750er fährt zwar im Zweiten auch schon schön schnell, aber es stimmt wohl, dass hier dann die Motorbremswirkung höher ist.

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Cool, danke für deinen Bericht. Also bei uns ist das wohl nicht so, dass man dem Fahrschulauto einmal nachfahren muss, aber kann ja durchaus noch sein, dass dies unerwartet noch kommt. Hatte heute die ersten 4 Stunden auf der Straße. Zuvor aber haben wir genau die zwei erwähnten Übungen (Notbremsung und Ausweichen) erneut geübt. Das Ausweichen hat diesmal gut geklappt, auch wenn ich beim ersten mal ziemlich scharf ausgewichen bin. Wäre aber auch ok. Kurze frage an dich: Gab bei dir der Prüfer an…

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Theorie Prüfung ist bestanden. Morgen gehts zum ersten mal mit ner Übungsfahrt auf die Straße. Zur Prüfung kurz: Man kommt zum vorgegebenen Zeitpunkt in die Fahrschule. Wenn der Prüfer da ist, zeigt man ihm seinen Ausweis und bekommt einen Platz zugewiesen. Wenn alle am Platz sind, sagt der Prüfer wenn es los geht. Man kontrolliert noch seine Daten und dann ist man schon in der Prüfung. Nicht beantwortete Fragen werden (laut Prüfer) am Schluss nochmal gezeigt

  • Mein Weg zum A-Schein

    gegy1 - - Vespa Stammtisch!

    Beitrag

    Ersten 4 Fahrstunden am Übungsplatz mit ner 750er hinter mich gebracht. Wenn man danach auf die 125er aufsteigt, kommt es einem wie Mopedfahren vor. Im Prinzip alles easy, bis auf das Ausweichmanöver mit 50 km/h, wo man das Motorrad aus der Fahrlinie drücken muss. Das braucht schon echt Überwindung und so ganz perfekt schaffe ich das auch noch nicht. Ich komm zwar ums Hindernis, jedoch eher „geschmeidig“, als gedrückt.