Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

Tunning Vespa GTS 125

    • sorry vespa, aber es geht auch ohne mehr hubraum.
      alleine am kopf könnte man einiges machen.
      aber natürlich ist es bei der 125er am einfachsten den 209er zu verbauen,
      eventuell noch mit einer guten neuen nockenwelle welche wie man hört ja bald verfügbar sein wird
      und schon geht das ding weit besser als eine 300er.
    • Ein Windschild und dann Variomatik und/oder Dr. Pulleys, das ist sehr wenig, weit aus weniger als ein halbwegs brauchbares 209er-Setup.


      @grüni:
      Ja natürlich, man kann auch über die Drehzahl oder über die Nocke/Ventile kommen. Aber dann stellt sich bald die Frage nach der Haltbarkeit. Beim 125er ist der Kopf auch nicht _der_ Engpass wie bei der 300er. Leider gibt es bei der 125er keine Plug'n'play-Komponenten und Selberfeilen ist nicht jedem zuzumuten. Die Hannesnocke oder dann die neue Nockenwelle samt den anderen Ventilfedern ist ein derart großer Umbau, da würde ich den 209er auch gleich druntersetzen und zugleich nach einer 300er ums selbe Geld schielen.

      Da kann man sich bald auch schon die kommende Superturismo mit 293cm3 und 27PS holen.

      Das "Reitwagentuning" (im Magazin "Reitwagen" gab es darüber einen Bericht), also Änhebung der Einspritzmenge bzw. Chiptuning soll auch erwähnt werden. Auch hier gibt es (noch) keine Erfahrungswerte sondern nur die große Ankündigung. Aber nächstes Jahr soll bei allen Vespa-Vertragshändlern dieses Chiptuning erhältlich sein, habe ich gehört. Hier steht, an wen man sich wenden kann:
      stc-ottoleirer.at/detailansich…vespa-ecu-abstimmung.html

      Was es bringt, wird leider nicht verraten, dabei hätte der Otto die Prüfstandsprotokolle nur so herumliegen.

      Mir sind die paar km/h, die ich "selbst" entdeckt habe, lieber als Ankündigungen über noch mehr Leistung, die dann nur wenige nachvollziehen können. Aber vielleicht wird das Chiptuning 2014 ein Renner, dann erfahren wir es bestimmt ...

      Vespa
    • das ein importeur ein chiptuning anbietet wird es nicht geben.
      und wie schon geschrieben die 125er mit 209 geht besser als die 300er.

      aber der otto hat schon recht viel erfahrung mit der 300er,
      auch mit dem male umbausatz.

      Aber da geht noch bedeutend mehr.
    • naja,

      Ventilfedern/Nockenwellenwechsel ist nicht eine allzu große Sache.

      Das Problem ist die ECU und der Preis für die individuelle Abstimmung (was aber am meisten Sinn macht)!

      Kanditdat 1: Standardmotor NW/Ventilfedern
      Kandidat 2: Standardmotor NW/Ventilfedern, 209
      Kandidat 3: Standardmotor NW/Ventilfedern, Krawallowitsch
      Kandidat 4: Standardmotor NW/Ventilfedern, Remus, Malossi Luffi
      usw.

      da ist es schwer entsprechende Standardmappings bereit zu stellen


      Gruß Keks
    • Rocco del Schlacko schrieb:

      grueni schrieb:

      und wie schon geschrieben die 125er mit 209 geht besser als die 300er.


      das halte ich fuer ein geruecht, sicher geht der 209er mitm malossi setup durchaus "nett", aber eine 300er verblaest man damit noch lange nicht! .....


      Vom Stand weg aber locker, das Ampelhüpfen in der City ist eine Freude!

      Klar, ab 60 km/h oder so ist die 300er wieder da, aber beim Ampelstart hebt es das Vorderrad, dank Originalübersetzung.

      Das war meine Erfahrung mit dem 209er.
    • vario, rollen und chiptuning bringt nicht wirklich was. wer daran glaubt wird einen unterschied feststellen, aber messbare ergebnisse gibt's dazu nicht wirklich. zumindest ist der unterschied so minimal. da ist es besser man nimmt 5 Kilo Körpergewicht ab und damit wird die Beschleunigung auch gleich besser.
      Urban Turban
    • lebende LEGENDE schrieb:

      irgendwie unlogisch, die 300er hat 69ccm mehr als der malossi 209 kit, da frag ich mich wo der mehrhubraum hinverschwindet, es heißt doch immer hubraum kann durch nichts ersetzt werden, außer durch noch mehr hubraum...

      naja, stimmt nicht so ganz
      Wa nutzen Dir 120Ltr Hubraum, wenn die KW sich nur 30x in der Minute dreht (Schiffsiesel)

      Wie Rocco schon schrieb, die Übersetzung des Leaders und die geringeren bewegten Massen lassen die Nähmaschine auf den ersten Metern ganz gut aussehen.

      Gruß Keks
    • Vespa schrieb:

      grueni schrieb:

      das ein importeur ein chiptuning anbietet wird es nicht geben.

      Ich habe es so gehört. Angeblich gibt es Verhandlungen - ob was dabei rauskommt?
      Naja, den Akra hat der Faber ja auch im Programm und liefert sogar getunte 300er (mit Muva und Akra) an seine Händler aus.

      Vespa

      mal ernsthaft, hat einer den Film "Christine" gesehen?
      "Du kannst Kuhmist nicht polieren" ist immer noch gültig!
      Man kann mit "geringen Mitteln" keine Wunder erwarten
      250-300ccm Motoren haben das "theoretische Potential für 45-50PS", doch für wie lange?

      Man muss immer den Kompromiss wählen, der einem selbst liegt!
      Dazu gehöhrt ein gesundes Kritikbewußtsein und letztendlich die Abwägung zwischen "Nutzen und Aufwand"

      Gruß Keks
    • Meine Überlegung ist die: Entweder investiert man 1000 Euro in einen 209er bzw. dann gleich eine 300er oder man investiert nur 100 bis 200 Euro und hat damit auch nur 10 bis 20% des Effekts einer 300er - das ist doch vernüftig. Scheibe + Dr.Pulleys bringen (geschätzte) +0,9 Sekunden von 0 auf 80 und bis zu 5 km/h mehr Topspeed und eine 300er +5 Sekunden auf 80 und 20 km/h mehr Topspeed im Vergleich zur Original-125er

      Natürlich ist eine 300er oder eine getunte 300er besser, keine Frage. Und natürlich kann man aus dem 125er-Motor auch noch etwas ausholen, aber zu welchem Preis? Wenn es scharfe Nocken und Ventile einbaufertig um maximal 200 Euro gibt, kann man darüber nachdenken, wenn Chiptuning deutliche Ergebnisse bringt, darüber nachdenken. Aber solange das nicht verfügbar ist, sind 150 Euro für ein paar km/h mehr samt einer etwas besseren Beschleunigung ein guter Komromiss.

      Vespa
    • eine nocke um den von dir gennanten preis wird es nie geben!
      dazu ist die fertigung viel zu aufwändig.

      aber nocke mit ventilfedern und chiptuning zum preis von ca. einem akra sind da eher möglich.
      bringen aber mit sicherheit ein vielfaches vom akra!
    • Hallo Jungs !

      Freue mich auch schon auf die NOCKE samt Federchen besonders auf eure Berichte!
      Mein Kumpel hat in seine Runner St125 nur den Zylinder also 209ccm ohne Kopf und die Vario angepasst und den Leovince,
      der hat mich letztens verblasen mit meiner "fast" originalen 200er!
      Also des bringts schon aber kostet halt auch wieder rund an "Blauen" !

      Hoffe auf einen guten Tuning Winter dass ich wieder kontern kann!

      Gruß Roli :motoo:
      gt200 Roli