Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

Primavera 2-Takt oder 4-Takt

    • Die Leistung ist bei beiden Motoren gleich und beträgt 4,4PS. Auch die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden gleich und beträgt 45 km/h. Beide kann man entdrosseln und dann haben sie wiederum die gleiche Endgeschwindigkeit.

      Es kann durchaus sein, dass Zweitakter irgendwann höher besteuert werden oder mit örtlichen Fahrverboten belegt werden, weil sie kein zeitgemäßes Abgasverhalten aufweisen. Stichwort Klimaschutz. Eine Wertsteigerung sehe ich daher langfristig leider nicht.

      Teng
    • Tengloppor schrieb:

      Die Leistung ist bei beiden Motoren gleich und beträgt 4,4PS. Auch die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden gleich und beträgt 45 km/h. Beide kann man entdrosseln und dann haben sie wiederum die gleiche Endgeschwindigkeit.

      Es kann durchaus sein, dass Zweitakter irgendwann höher besteuert werden oder mit örtlichen Fahrverboten belegt werden, weil sie kein zeitgemäßes Abgasverhalten aufweisen. Stichwort Klimaschutz. Eine Wertsteigerung sehe ich daher langfristig leider nicht.

      Teng
      Na dann fahr mal eine 2takter und eine 4takter erdrosselt und sag was besser geht... ^^ Auch gedrosselt merk man den Unterschied deutlich...
      Und bis 2takter ein Fahrverbot erhalten ist @martin1972s Tochter (hab ich mal hier gelesen glaube ich, wenn ich mich verlesen habe sorry) schon laaange aus der Moped zeit heraus.
      Und doch ich sehe eine Wertsteigerung da die 2 Takter einfach besser gehen und nur noch gebraucht zu bekommen sind.

      Lg. Paul
    • Einer der Unterschiede liegt in der Beschleunigung. Ein Zweitakter bekommt jede Umdrehung einen Kraftschub, ein Viertakter nur jede zweite Umdrehung. Daher sind mehr Umdrehungen nötig, um die gleiche Kraft abzugeben. Ein Viertakter kann aber auch höher drehen, weil er die Ventile die Gasströme besser lenken. Ein Zweitakter dreht zwar auch hoch, aber sein Abgasverhalten wird dann derart indiskutabel, dass man ihn nicht mehr betreiben darf.

      Ob der Zweitakter nur kurz gefahren wird oder dann noch länger in der Familie bleibt, wurde noch nicht festgestellt. Zeitlich befristete Fahrverbote für Zweitakter sind in Italien hingegen schon Realität, werden in Deutschland diskutiert und auch in Österreich ist dieses Thema nicht unbekannt. Dabei wird nicht zwischen modernen und alten Zweitaktern unterschieden, es wird einfach nur von "Zweitaktern" gesprochen.

      Beispielsweise zahlt die Universitätsstadt Tübingen eine Abwrackprämie auf Zweitakter:
      Tübingen: Abwrackprämie für Zweitakter
      Da kann man sich ausmalen, wie es weitergehen könnte.

      Der Gesetzgeber unterscheidet nicht zwischen einem stinkenden Gatschhupfer und einer "modernen" Vespa 2T aus 2015.

      Der Umstand, dass die Zweitakter weniger Wartung benötigen und vieles selbst gemacht werden kann, verschärft das Problem nur, auch in Bezug auf das sehr einfach zu bewerkstelligende Tuning. Mit einem Verbot von Zweitaktern kann man daher auch das weit verbreitete Tuning wirksam bekämpfen.

      Teng
    • Tengloppor schrieb:

      Einer der Unterschiede liegt in der Beschleunigung. Ein Zweitakter bekommt jede Umdrehung einen Kraftschub, ein Viertakter nur jede zweite Umdrehung. Daher sind mehr Umdrehungen nötig, um die gleiche Kraft abzugeben. Ein Viertakter kann aber auch höher drehen, weil er die Ventile die Gasströme besser lenken. Ein Zweitakter dreht zwar auch hoch, aber sein Abgasverhalten wird dann derart indiskutabel, dass man ihn nicht mehr betreiben darf.

      Ob der Zweitakter nur kurz gefahren wird oder dann noch länger in der Familie bleibt, wurde noch nicht festgestellt. Zeitlich befristete Fahrverbote für Zweitakter sind in Italien hingegen schon Realität, werden in Deutschland diskutiert und auch in Österreich ist dieses Thema nicht unbekannt. Dabei wird nicht zwischen modernen und alten Zweitaktern unterschieden, es wird einfach nur von "Zweitaktern" gesprochen.

      Beispielsweise zahlt die Universitätsstadt Tübingen eine Abwrackprämie auf Zweitakter:
      Tübingen: Abwrackprämie für Zweitakter
      Da kann man sich ausmalen, wie es weitergehen könnte.

      Der Gesetzgeber unterscheidet nicht zwischen einem stinkenden Gatschhupfer und einer "modernen" Vespa 2T aus 2015.

      Der Umstand, dass die Zweitakter weniger Wartung benötigen und vieles selbst gemacht werden kann, verschärft das Problem nur, auch in Bezug auf das sehr einfach zu bewerkstelligende Tuning. Mit einem Verbot von Zweitaktern kann man daher auch das weit verbreitete Tuning wirksam bekämpfen.

      Teng
      Da muss ich dir Recht geben.
      Es wird aber sicher noch eine weile dauern bis das bei uns passiert, zumindest hoffe ich das...

      Zur Mopedzeit gehört das Tuning einfach auch wenn die Polizei mittlerweile sehr streng ist und sogar meine unauffällige Vespa rauszieht. Mit einem Gatschhupfer kannst du es Polizeilich eh vergessen.

      Lg. Paul
    • paulvancl schrieb:


      Da muss ich dir Recht geben.Es wird aber sicher noch eine weile dauern bis das bei uns passiert, zumindest hoffe ich das...

      Zur Mopedzeit gehört das Tuning einfach auch wenn die Polizei mittlerweile sehr streng ist und sogar meine unauffällige Vespa rauszieht. Mit einem Gatschhupfer kannst du es Polizeilich eh vergessen.


      Soweit ich es überblicke, gehen echte 60 km/h bei der Polizei noch durch - oder hat sich das mittlerweile geändert? Dass bei Tuning (Zylinderumbau etc.) keine Gnade herrscht, ist mittlerweile ja bekannt, besonders wenn der Fahrer auch entsprechend jung ist. Wie ist das aber bei sanftem Entdrosseln (bis 65 km/h), drückt die Polizei immer noch ein Auge zu?

      Es gibt übrigens auch noch den A1-Führerschein ...

      Teng
    • Hi Martin,

      kauft dir den 2 Takter.
      Da geht halbwegs was weiter, den 2Takt-Geruch vergisst du dein Leben lang nicht und falls sie doch zu langsam ist bist du beim Tuning für wenig Geld vorn dabei ..... und das bissl Mehrverbrauch zählt 11!
      4Takter wirst du noch genug fahren, die 2Takter hingegen sterben aus.

      Das ist der Rat eines alten, weißen Mannes. ;)

      8)
      LG aus OberStVeit

      Ein paar Motos und sonst auch zuviel Zeugs, zuwenig Zeit .... :rolleyes:
    • Tengloppor schrieb:

      paulvancl schrieb:

      Da muss ich dir Recht geben.Es wird aber sicher noch eine weile dauern bis das bei uns passiert, zumindest hoffe ich das...

      Zur Mopedzeit gehört das Tuning einfach auch wenn die Polizei mittlerweile sehr streng ist und sogar meine unauffällige Vespa rauszieht. Mit einem Gatschhupfer kannst du es Polizeilich eh vergessen.
      Soweit ich es überblicke, gehen echte 60 km/h bei der Polizei noch durch - oder hat sich das mittlerweile geändert? Dass bei Tuning (Zylinderumbau etc.) keine Gnade herrscht, ist mittlerweile ja bekannt, besonders wenn der Fahrer auch entsprechend jung ist. Wie ist das aber bei sanftem Entdrosseln (bis 65 km/h), drückt die Polizei immer noch ein Auge zu?

      Es gibt übrigens auch noch den A1-Führerschein ...

      Teng
      Genau, bis 64 auf der Walze dürfen sie nichts tun.
      Meine geht zwar fast 80 aber darf nicht auf die Walze siehe mein Walzen Thema.

      Lg. Paul
    • speedy56 schrieb:

      Hi Martin,

      kauft dir den 2 Takter.
      Da geht halbwegs was weiter, den 2Takt-Geruch vergisst du dein Leben lang nicht und falls sie doch zu langsam ist bist du beim Tuning für wenig Geld vorn dabei ..... und das bissl Mehrverbrauch zählt 11!
      4Takter wirst du noch genug fahren, die 2Takter hingegen sterben aus.

      Das ist der Rat eines alten, weißen Mannes. ;)

      8)
      Bin genau deiner Meinung. :motoo:
    • speedy56 schrieb:

      ... den 2Takt-Geruch vergisst du dein Leben lang nicht ... die 2Takter hingegen sterben aus.

      Damit ist alles gesagt. Die Zweitakter sterben aus - warum wohl? Weil sie so gut riechen?
      Kauft man damit jenen Stinker, der im nächsten Jahr deshalb verboten wird?

      Das Argument mit der besseren Beschleunigung gilt nur im Vergleich mit einem Viertakter, aber nicht mit einer elektischen Vespa, die in ein paar Jahren das Maß der Dinge sein wird.

      Abgesehen davon: Wenn so ein Extremstinker vor mir fährt, dann überhole ich ihn auch noch an der ungünstigsten Stelle, einem Viertakter hingegen kann man durchaus hinterherfahren ohne dass gleich die Olfaktorik aufschreit.

      Teng