Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

Vespa PK50s / Dellorto 16:16 / Läuft nur mit Joke und Kickstart Problem

    • Vespa PK50s / Dellorto 16:16 / Läuft nur mit Joke und Kickstart Problem

      Hallo Community!

      Kurz zu der History von meinem Projekt...

      Ich habe vor ca. 4 Jahren, als völliger Vespa Quereinsteiger, einen sehr umfangreichen Teile Konvolut an Vespa PKs/XL Teilen (vollständig zerlegt in unzähligen Kisten) erstanden und mir zur Aufgabe gemacht, die daraus in den Teilen erhaltene PK50s vollständig zu restaurieren, was ich im Nachhinein kein weiteres Mal mehr machen würde. ?(
      Der Motor wurde bereits vom Vorbesitzer neu aufgebaut und abgedichtet.

      Problem Nr. 1

      Die PK50s wurde nun zum ersten Mal seit ca.15 Jahren gestartet, geht im kalten Zustand prima an, läuft jedoch im warmen Zustand nur mit leicht gezogenem Joke.
      Vergaser Dellorto 16/16, Filzring ist montiert, HD 78, ND 38, Gemischeinstellschraube auf 1 1/2 Umdrehungen.
      Sie zieht keine Falschluft, das habe ich mit Bremsenreiniger an den obligatorischen Stellen ausprobiert.
      Tank ist sauber und es wurde auch neuer Benzin gefüllt.

      Problem Nr. 2

      Der Kickstarter geht in ca. 7/10 Versuchen leer durch, ohne die Kurbelwelle zu drehen, als ob die Kupplung manchmal trennen würde.
      Seil ist richtig eingestellt und trennt bei gezogenem Hebel bzw. Gangwechsel.
    • Hallo!

      Ich bin erst seit heute hier angemeldet, da ich meine GTS erst seit einer Woche habe. Bisher habe ich 30 Jahre lang an 2-Takt Vespas geschaubt.

      Zu deinen Problemen:

      Problem 1: Das hört sich nach versifftem Vergaser / Düsen an. Vergaser ausbauen, komplett zerlegen im Ultraschallbad reinigen, alle Kanäle, Düsen mit Pressluft durchpusten und die Düsen mit dünnem Draht durchstochern.

      Problem 2: Hier scheint das Kickstarterritzel am Ende der Lenesdauer zu sein. Zum Wechseln muss der Motor gespalten werden.
    • akilaking schrieb:

      Hey italyfan, ich habe auch eine Vespa pk 50 S Baujahr 1983, jedoch mit dellorto 16.10 F, kann ich meine Vespa auch auf 16.16 umrüsten ohne neuem Auspuff bzw mit originalem Setup?
      Wie schauts aus mit deiner Vespa pk 50 läuft wieder alles?
      Servus!

      Ich denke, dass du hier den Falschen fragst - der User italyfan ist seit 11.05.2019 nicht mehr online gewesen und scheint sich selbst nicht auszukennen mit 2-Takt Vespas.
      Was deine Frage betrifft: Ja, du kannst anstelle des 16.10 Vergasers auf einen 16.16 montieren, einen anderen Ausaugstutzen brauchst zu halt.
      Wenn du den originalen 50 cm³ Zylinder lässt, kannst du aber auch den 16.10 Vergaser lassen - du wirst mit dem 16.16 keine Mehrleistung oder Geschwindigkeitssteigerung haben.

      Mein Tipp: Verbau´ einen 75 cm³ Polini Satz mit 19.19 Vergaser - das merkt kein Mensch und du hast spürbar mehr Anzug und ein wenig mehr Geschwindigkeit.

      Bei Fragen gerne melden!
    • Omg meine Gebete wurden erhört. :freude: .
      Das klingt ja super. Naja ich möchte auf den 16.16 Vergaser wechseln, da ich denke, dass der Drehschieber defekt ist, und es für den 16.10 keinen Membranansaugstutzen gibt, jedoch für den 16.16 schon. Also würde das gehen? Welche Düsen sollte ich für den Anfang einbauen bei normalen Setup also original Zylinder?
      Da meine Vespa das Standgas nicht hält, selbst nach gereinigtem Vergaser, möchte ich nun mal den Punkt defekter Drehschieber abhacken deshalb.
      Falschluft wurde nur am ASS entdeckt, jedoch wenn ich den Membranstutzen montiere, müsste das weg sein, da im moment keine originale Muffe montiert ist, und der Vergaser wackelt :vlaugh1: .
      So das waren jetzt genug Fragen
      Danke für deine Antwort
      Lg
    • Hast du mal einen anderen Vergaser probiert? Wenn sich das Standgas nicht einstellen lässt bzw. nicht vorhanden ist, dann ist zu 99,99 % die Nebendüse oder der zugehörige Kanal zu (Vergaser komplett zerlegt und alle Teile mit einem Ultraschallreiniger gereinigt?)! Das erklärt auch warum sie mit Choke (ein Joke ist ein Scherz) läuft, da du mit dem Choke einen "Bypass" zur Nebendüse machst.
      Dass der Drehschieber einen weg hat glaube ich nicht. Wenn du einen Membranstutzen zusätzlich zum Drehschieber montierst kostet dich das zusätzlich Leistung die bei 50 cm³ eh schon nicht im Übermaß vorhanden ist...
    • Bevor wir hier, in einem völlig falschen Forum, weiterschreiben, tu dir selbst einen Gefallen und melde dich bei germanscooterforum.de an. Das ist ein reines Schaltrollerforum wo du im Minutentakt Antworten bekommst.
      Der Leistungsverlust bei so einem "Schnapsglasmotor" kommt daher, dass er sehr wenig Unterdruck aufbaut um die Membran zu öffnen. Weiters ist der Drehschieber immer noch im Weg außer du öffnest den Motor und fräst den Drehschieber weg.
      Du glaubst zwar, dass das nicht so ist, ist es aber - und g(k)lauben tun wir Äpfel oder in der Kirche :D