Willkommen!

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.

Hilfe Vespa lx 50

    • Hilfe Vespa lx 50

      Hallo!

      Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
      Ich habe eine Vespa lx 50 Bj 2011. 2 Takt.
      Umbauten :
      70ccm Dr Evolution Zylinder, Sito plus Auspuff (ohne Drossel), Drosselring in der Vario entfernt, Original Vario gegen eine Sport Vario von Polini getauscht, Malossi Red sponge luftfilter, den Original 17,5 Dellorto phva vergaser habe ich gegen einen Dellorto 17,5 phva ED getauscht aktuell mit einer 68 HD, Nebendüse 34 . Grundsätzlich läuft sie echt super!
      Jedoch, wenn der Motor kalt ist, hält sie kein standgas! Ich hab alles mögliche schon versucht! Wie : neuen E Choke, Einstellungen an der Leerlaufschraube, Standgas im. Kalten Zustand höher gedreht, dann läuft sie aber im warmen Zustand wieder viel zu hoch!

      Wenn Sie dann warm ist, läuft sie einwandfrei, und hält das Standgas. Läuft ruhig und für einen 2 takter rund.

      Hat jemand eine Idee wieso sie im kalten zustand das standgas nicht hält??
      Bin für jeden Tipp dankbar!

      Danke im voraus!!
    • Ich bin kein Vespa-Spezialist, habe aber zu Vergaserzeiten Mechaniker gelernt.

      Wenn sie kalt mit 40% mehr Hubraum die Leerlaufdrehzahl nicht hält, ist eventuell die Anreicherung des Choke zu gering.

      Gibt es eine Chokedüse im verwendeten Vergaser?
      Nimmt sie kalt bei ruckartigem Gasgeben das Gas an oder verschuckt sie sich (zu mager!)?

      Eventuell würde ich den alten Vergaser probieren und schaun, was sich ändert.
      LG aus OberStVeit

      Ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, genug Zeit, zu wenig Geld .... :rolleyes:
    • Leerlaufdüse haben beide Vergeser! Das Problem bestand auch schon beim alten /Original Vergaser. Darum hab ich ihn gegen den ungedrosselten getauscht. Weil ich auch der Meinung war, dass sie durch das zu kleine Mischrohr (welches im original Vergaser ist) zu wenig Sprit bekommt.

      Naja bem anfahren wenn sie kalt ist , hört es sich im ganz unteren drehzahlbereich so an, als würde sie sich verschlucken. Aber nur ca. Die ersten 500 Meter. Dann läuft sie eigentlich fast normal. Nur bis sie warm ist stirbt sie ohne das ich Gas gebe ab, wenn ich wo stehenbleiben muss.

      Und wenn sie kalt ist, springt sie nur an, wenn ich etwas Gas gebe! Sobald sie warm ist, muss ich nur den Knopf drücken, und sie läuft

      Ich bin echt schon ratlos
    • CharlieLx50 schrieb:

      Gerade wollte ich wegfahren. Bin aber nur 50 Meter gekommen! Gestottert und dann abgestorben. Hab versucht wieder zu starten, aber Fehlanzeige! Die Kerze ist schwarz und nass. Wäre ja ein Zeichen für zu viele Sprit!?
      Somit sollte die Leerlaufdüse /Nebendüse nicht zu klein sein???
      Hey schilder dein Problem in diesem Forum :
      Das Vespa Forum - VespaOnline.de
      Die lösen dein Problem sofort
    • akilaking schrieb:

      CharlieLx50 schrieb:

      Gerade wollte ich wegfahren. Bin aber nur 50 Meter gekommen! Gestottert und dann abgestorben. Hab versucht wieder zu starten, aber Fehlanzeige! Die Kerze ist schwarz und nass. Wäre ja ein Zeichen für zu viele Sprit!?
      Somit sollte die Leerlaufdüse /Nebendüse nicht zu klein sein???
      Hey schilder dein Problem in diesem Forum :Das Vespa Forum - VespaOnline.de
      Die lösen dein Problem sofort
      Danke für den Tipp!!!!
    • CharlieLx50 schrieb:

      ...........Viel zu fett!!!! Ist das normal dass die Kerze im kalten zustand so aussieht?
      Jein, am Choke kann sie schon mal so ausschauen, besonders nach 30 Sek. Kaltlauf.

      Hat der Vergaser einen Klappen- oder Düsenchoker?
      Ist die Chokerdüse auswechselbar? Probiere eine kleinere/ größere Düse und beobachte, wie sich das Problem verändert.
      LG aus OberStVeit

      Ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, genug Zeit, zu wenig Geld .... :rolleyes:
    • speedy56 schrieb:

      CharlieLx50 schrieb:

      ...........Viel zu fett!!!! Ist das normal dass die Kerze im kalten zustand so aussieht?
      Jein, am Choke kann sie schon mal so ausschauen, besonders nach 30 Sek. Kaltlauf.
      Hat der Vergaser einen Klappen- oder Düsenchoker?
      Ist die Chokerdüse auswechselbar? Probiere eine kleinere/ größere Düse und beobachte, wie sich das Problem verändert.
      Danke für deinen Tipp!
      Ja die choke /Startdüse kann man wechseln. Und die lx 50 hat einen E choke. Aktuell ist eine 50er drinnen. Da sie aber mittlerweile auch komplett absäuft, wenn ich wegfahren will (Kerze komplett nass). Werde ich kleinere Düsen 40 oder 45 versuchen!
      Denn wenn sie am Stand warmgrlauen ist, kann ich normal fahren. Sonst geht wie gesagt überhaupt nix.


      Danke noch mal für den Tipp mit den Düsen
      Grüße
    • Update!
      Da man in Österreich leider keine Starterdüsen für den Dellorto Vergaser bekommt.
      Hab ich heute zum testen mal den alten / Original Vergaser wieder eingebaut. Startet zwar, säuft aber beim anfahren sofort ab! Die Kerze ist komplett nass.

      Jetzt hats mir dann gereicht, und ich hab den Zylinder abgebaut.

      Was meint ihr, ist der Zylinder und Kolben noch ok??

      Danke für eure Hilfe!!!
      Dateien