Problem mit der VMAX der GTS 300 i.e. Erledigt - ein Teil um satte €7,66 wurde getauscht nun 129,6km/h

  • Hab das mal in der Vespa GTS -Österreich Gruppe auf FB schon gepostet und ich schreib das nun auch hier rein:


    Da meine Vespa GTS 300 i.e. lt Tacho nur knappe 120 km/h schafft ;( , habe ich von unserer Firma ein kalibriertes und geeichtes GPS Modul zum testen bekommen (Wir bauen unter anderen auch GPS Module für den Weltmarktführer)
    Ergebniss:
    Bei normaler Sitzpossition auf gerader Strecke ohne Wind 108,2km/h als max Wert. (Tacho knapp120) :thumbdown:
    In tiefster Possition 118 km/h (also Kopf zwischen die Beine ;) )
    Ich habe einen Remus drauf und um sicher zu gehen, ahbe ich das auch dne Originalen rauf gebaut, keine Veränderung!


    Nach einem Gespräch mit Otto L. meinte er die könnte wegen einer falschen Nockenwelle sein, er hatte so eine schon mal am Prüfstand und die hatte das selbe Problem. Hannes von der Garantieabteilung der Fa.Faber sollte davon wissen.


    Was hab ich bis jetzt gemacht:
    mail an Piaggo direkt - Rückmail bekomme, ich soll Faber mit Faber kontakt aufnehmen da Gen.Imp. - Faber angerufen und Problem geschildert - Rückruf erhalten und ich soll Hannes anrufen - erreiche Ihn nur leider nicht (dürft Urlaub sein).


    Ich fahre heute zum Vertragshändler in Klagft. Der mach dann eine Probefahrt und wird ebenfalls die Fa. Faber verständigen.


    Sobald ich News habe, Berichte ich natürlich darüber.


    Ein weiterer Fall ist nun bekannt.
    Villeicht hat noch jemand dieses Problem.


    Noch kurze Eckdaten:
    Meine Vespa GTS 300 i.e. SuperBJ.2014 (Modell 2013)
    Ich 178cm 82kg ^^

  • Bitte doch mal den Händler die CDI zu reseten und mess danach nochmal... Würde mich interessieren...


    lg
    momo

  • Hab zwar nur eine 125er, aber ähnliche Probleme. Bei mir ist zwischen 90 - 100 km/h am Tacho Schluss.
    Meine Werkstatt vermutet auch, dass es an der Nockenwelle liegt.


    Bin schon gespannt was der Faber dir für eine Auskunft gibt.

  • War gestern beim Vertragshändler. Montag checkt er die Software. Sollte das nichts bringen, was ich glaube, dann Kontakt mit Faber und Reklamation der Nockenwelle.
    Doch ich befürchte es wird nicht so einfach werden...

  • hmm, dann sollt ich meine auch mal checken lassen.


    bin am WE mit meiner GTS 300 auf der Freilandstraße unterwegs gewesen. es ist dann leicht berg auf gegangen. da ist eine GT 200 im Rückspiegel zu sehen gewesen. (schnell näher kommend) hab ich mir gedacht, geb ich halt a bissl stoff. war ca. bei 100km/h. sie hat gut beschleinigt, aber nur bis 115km/h (lt. tacho), dann is nix mehr gegangen.
    und da hat mich die GT 200 spielerisch überholt, als wenns gerade dahin gehen würde. ich dann bis ans ende aufdreht, bin aber nicht schneller geworden. hat sich nichts getan. :fie:

  • mal nur so nebenbei,
    bei uns in DE steht in dem Zettel mit den 2 Knickfalten was von
    Höchstgeschwindigkeit 118 Km/h


    Warum soll PIA da was tun?
    Selbst wenn der Kübel die angegebene Vmax. mit "vermeintlich falscher NW2" erreicht, passt doch alles.



    Auf Verdacht mal eben die NW kontrollieren?
    Eigene Kostenstelle für "Verdacht Falscheinbau NW" ab Werk schaffen?
    Eher friert die Hölle zu


    Gruß Keks

  • mal nur so nebenbei,
    bei uns in DE steht in dem Zettel mit den 2 Knickfalten was von
    Höchstgeschwindigkeit 118 Km/h


    Warum soll PIA da was tun?


    Auch bei uns geht der 'Kübel' nur 118km/h, sofern der Faber die Kosten an Pia weiterverrechnet kann könnte etwas passieren, sonst wird eher eine Nullnummer weil Ferigungstoleranz usw,. blafusel......
    Die Spannung steigt also..... ;)


    Gruß OldS

    Idioten muss man nicht suchen. Sie melden sich von selbst ;)


  • Ich bekam die Info, dass Problem ist bekannt und es wurde auch schon auf Garantie getauscht.


    108 sind auch keine 118...

  • Gestern mit einer 2014er und 2012er Vergleichsbeschleunigunen gemacht. Alle 3 gleich. Nur die Vmax war unterschiedlich.
    Wie drei sind in etwa gleich groß und gleich schwer. Haben das mehrmals gemacht.
    0-50 und 50-80 und dann noch 50- Vollgas.
    Die anderen 2 zogen bei Vollgas davon. Bei mir waren es wieder nur gut 120lt Tacho/also echte 110ca.
    Bin dann noch eine lange Abwertsgerade gefahren. Tacho max 130 aber in geduckter Possition.


    Da ich aus der 2Takter Szene komme, kenn ich mich noch nicht so gut am 4rer aus. Was mir nun ein Rätsel ist: was hat die Nockenwelle mit der Vmax zu tun wenn die Beschleunigung/d.h.auch die Leistung gegenüber anderen 300ern ident ist...


    Kann es eine Abweichung an der Vario gegen, oder riegelt die Software einfach zu früh ab?
    Was meint Ihr?